Auch dem Verlangen der Siegerländer nach einem besonders kräftigen Bier sollte 2004 entsprochen werden. Das Eichener Schwarzbier erblickte in diesem Jahr beim Eichener Bier-Band-Ball das Licht der Welt und wurde mit großem Beifall in die Eichener Familie aufgenommen.
Diese tiefdunkle, malzaromatische und würzige Schwarzbier-Rarität mit seiner ist ein vollmundiges Spezial und wird mit dunklem Röstmalz gebraut, was ihm die klare, tief dunkelbraune bis schwarze Farbe verleiht.
Eichener Schwarzbier wird in Anlehnung an ein aus dem 18. Jahrhundert überliefertes Rezept gebraut.
Speziell für Kenner und Liebhaber eines eigenständigen und ursprünglichen Biercharakters ist diese Spezialität die richtige Wahl. Eine echte Alternative.

Geschmack: vollmundig, würzig und "leicht brenzlig"
Alkohol: Vollbier (5,6% Alk. Vol.)
Gebinde: 24x0,33l. im Mehrwegkasten
in der Gastronomie